Seite auswählen

Interkulturelle Woche in der Pellenz

„Deutschland ist ein Land mit langer Geschichte und gewachsener kultureller Prägung und zugleich ein Land, das offen ist für Menschen, die ihre eigenen Traditionen mitbringen. Vielfalt ist Alltag in unserem Land.“ So schreiben die Vorsitzenden der katholischen, evangelischen und orthodoxen Christen in Deutschland zur Interkulturellen Woche 2018. Zu den Kirchen gehört die Vielfalt unbedingt dazu. Jeder Mensch ist gleich viel wert, hat die gleiche Menschenwürde. Das zu betonen ist gerade heute wichtig, wo rechtspopulistische Tendenzen, ja rassistische Strömungen immer stärker werden.

Wir sind Hoffnung. Wir sind Zuflucht. Wir sind Vielfalt. – Das Motto der Interkulturellen Woche ist zugleich Wunsch wie auch Realität. „Wir, die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes, Zugezogene und Sesshafte, Junge und Alte, … wir alle sind Hoffnung und können es werden“, so wird das Motto von den Organisatoren erklärt. Und wir alle, Konservative und Progressive, Zaghafte und Ungeduldige, sind Zuflucht und können es werden. Vielfalt ruft nach Entdeckungen, nach Begegnungen, nach Dialogen.

Seit über 3 Jahren engagiert sich die Flüchtlingsinitiative „Fremde werden Freunde“  für die Menschen, die zu uns geflüchtet sind. Sie will beitragen zu einem guten Miteinander. Gemeinsam mit den Menschen anderer Sprachen oder Religionen will sie unser Leben hier gestalten. „Aufnehmen heißt, mit dem obdachlosen Fremden in Kontakt zu kommen, ihn in seiner Menschen-Würde wahr- und anzunehmen.“, heißt es in der Präambel der Initiative.

Darum geht es auch bei den Veranstaltungen der Initiative in der Pellenz.

„Bunte Pellenz“ heißt das Sommerfest. Es findet am 15.09. von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr an der Hummerichhalle in Plaidt statt.

Und am 27. September zeigt die Initiative um 19.00 Uhr in der Kulturscheune in Nickenich einen Spielfilm aus Finnland. Dort entwickelt sich nach einer anfänglichen Schlägerei zwischen einem finnischen Restaurantbesitzer und einem syrischen Flüchtling eine solidarische Beziehung.