Seite auswählen

Liebe Engagierte,

wie Ihr und Sie vielleicht (sicher!) schon gehört habt, findet

        am Mittwoch, 27.09

        um 19.00 Uhr

        in Plaidt, Hummerichhalle

der 3. Tag des Flüchtlings im Rahmen der Interkulturellen Woche der christlichen Kirchen statt, die das Motto „Vielfalt verbindet“ hat. Den Flyer zum Tag des Flüchtlings versenden wir Anfang September.

 

Vorab aber schon ein paar Informationen:

 

  • 16.00 Uhr: Workshops
    • TrashDrumming,
    • Singen: Wir und wir
    • Pantomime, Theater im Keller, Andernach (TIK)
  • 19.00 Uhr Beginn Konzert
  • Heinz Ratz, Strom & Wasser und die Refugees

dabei werden auch die Workshop-Ergebnisse eingebracht

Zu Heinz Ratz:

„2002 gründete Ratz als Songschreiber, Sänger und Bassist die Band Strom & Wasser. Mit dieser Formation spielte er in knapp 10 Jahren mehr als 1500 Konzerte. Seine Musik zeichnet sich durch wechselnde Besetzungen und eine hohe musikalische Bandbreite aus. Sie wird oft als eine wilde Mischung aus Ska, Punk, Polka, Walzer und Rock bezeichnet, mit einer stark kabarettistischen Schlagseite. Parallel dazu initiiert Ratz seit Jahren Projekte für Menschenrechte und Umweltschutz.“ Bei seinen Projekten arbeitete er z.T. auch mit Konstantin Wecker zusammen. (Quelle: Wikipedia). Er setzt sich ein für ein offenes und buntes Deutschland und gegen Rechtsradikalität.

In Plaidt wird Heinz Ratz mit seiner Band Strom & Wasser auftreten; außerdem spielen geflüchtete Musiker aus verschiedenen Ländern, die jetzt in ganz Deutschland wohnen, mit.